allnet flat Vergleich für alle allnet flat Tarife.
Der übersichtliche allnet flat Tarifvergleich

Der Allnet-Flatrate Vergleich - auf was Sie achten sollten und wie Sie davon profitieren

Der Allnet Flat Vergleich für alle Tarife Wenn Sie sowohl im Internet unterwegs sind als auch täglich telefonieren und SMS-Nachrichten verschicken, müssen Sie natürlich immer ein Auge auf die Kosten werfen - und die können bei häufiger Nutzung mitunter regelrecht explodieren. Abhilfe schaffen hier die richtigen Tarife wie etwa eine Allnet Flat. Ein passender Tarifvergleich hilft Ihnen zusätzlich dabei, Licht in den undurchdringlichen Tarifdschungel zu bringen.

Was ist eine Allnet Flat?

Klären wir zunächst, was dieser Begriff überhaupt genau meint. Wie aus dem Namen schon vermutet werden kann, handelt es sich hierbei um Tarife, die Ihnen eine Flatrate in jedes deutsche Telefonnetz bietet. Das betrifft sowohl Mobilfunknetze als auch das deutsche Festnetz. Im Unterschied dazu bieten die meisten anderen Tarife häufig nur eine Option: Entweder Sie können kostenlos in das Festnetz oder bestimmte Mobilfunknetze telefonieren oder SMS-Nachrichten verschicken - aber oft können Sie dabei nicht alle Varianten gleichzeitig nutzen. Bei der Allnet Flat sind hingegen alle Möglichkeiten abgedeckt, so dass Sie ganz ohne Kostenzähler im Hinterkopf mit allen ihren Freunden und Bekannten telefonieren können. Attraktive Angebote für das Surfen im Internet werden von den Betreibern meist ebenfalls in das Paket gelegt.

Benötige ich eine Allnet Flat?

Dies hängt ganz davon ab, wie häufig Sie telefonieren. Wenn Sie beruflich auf Ihr Mobiltelefon angewiesen sind oder einfach privat gerne telefonieren, können Sie sich in etwa ausrechnen, ob sich eine solche Flatrate für Sie lohnt. Sobald Sie den Preis der Flatrate mit Ihrem monatlichen Telefonkonsum übersteigen, sollte sich der Umstieg lohnen - allerdings müssen Sie dabei auch eine gewisse Zeit vorausplanen können. Diese Tarife werden nämlich meist mit einer Laufzeit von 24 Monaten angeboten, so dass Sie mindestens zwei Jahre in die Zukunft planen müssen. Wenn Sie in einer frühen Phase Ihres Lebens stecken und Umstellungen an der Tagesordnung sind - wie etwa als Auszubildender oder Student -, kann es mitunter nicht ganz einfach sein, diese Berechnungen auf eine solch lange Zeit im Voraus anzustellen. Zwar gibt es auch Tarife ohne Laufzeit, doch diese schlagen dann meist mit einem Aufpreis zu Buche, so dass sich die Allnet Flat vielleicht schon gar nicht mehr lohnt. Hier müssen Sie unbedingt einen Allnet Flat Vergleich anstellen, um herauszufinden, mit welchem Betreiber Sie am besten beraten sind.

Wer bietet aktuell Allnet Flatrates an?

Aktuell erhält man Allnet Flats bei folgenden Anbietern:
yourfone
simyo
blau.de
congstar
1&1


Welche Optionen bekomme ich bei der Nutzung einer Allnet Flat?

Die meisten größeren und auch kleineren Betreiber in Deutschland bieten für Ihre Tarife auch noch diverse Zusatzoptionen an. Denn obwohl es sich bei der Flatrate eigentlich um ein Modell handelt, um kostenlos zu telefonieren, wissen die Unternehmen selbstverständlich, dass heute das Surfen im Internet oder das Versenden von SMS-Texten mindestens ebenso hoch im Kurs steht. Daher bieten Ihnen die Betreiber meist Zusatzpakete an: Zum einen wird Ihnen häufig eine Flatrate für das Versenden einer unbegrenzten Anzahl von SMS-Nachrichten angeboten. Häufig bewegt sich der Preis dafür im Bereich von vier bis fünf Euro, genaue Zahlen sollten Sie der Webseite Ihres bevorzugten Mobilfunkbetreibers entnehmen. Weiterhin wollen Sie mit einem modernen Smartphone wahrscheinlich auch häufig im Internet surfen. Dafür gibt es nur selten eine echte Flatrate; stattdessen bekommen Sie ein höheres Volumen zugesprochen, das meist mit einer Erhöhung der Geschwindigkeit gekoppelt ist. Auch hier bewegt sich die Preisgestaltung für eine solche Zusatzoption meist im Bereich von maximal fünf Euro. Sie könnten jetzt vielleicht denken: "Naja, wenn es nur fünf Euro sind...". Allerdings müssen Sie dabei beachten, dass das Buchen aller Zusatzoptionen plus Grundpreis für die Allnet Flat doch einen relativ hohen Preis ergibt. Einen Überblick darüber, wie Sie am besten Geld sparen können, erhalten Sie daher durch einen Allnet Flat Vergleich.

Wie kann mir ein Tarifvergleich helfen?

Wenn Sie eine der diversen Suchmaschinen bedienen, werden Sie schnell feststellen, dass es inzwischen Dutzende von Betreibern gibt, die eine solche Flatrate für einen vertretbaren Preis anbieten. Für uns Kunden ist das gut, denn so sinken die Preise und wir bekommen die bestmögliche Qualität zu möglichst günstigen Konditionen angeboten. Gleichzeitig werden Sie aber auch vor ein neues Problem gestellt: Wie sollen Sie bei dieser unüberschaubaren Anzahl von Anbietern die richtigen Tarife finden? An dieser Stelle kommt der Tarifvergleich ins Spiel: Indem Sie Ihre bevorzugten Merkmale für Ihre zukünftige Flatrate auswählen, kann Ihnen der Allnet Flat Vergleich anzeigen, mit welchem Betreiber Sie wahrscheinlich die besten Erfahrungen machen werden und welcher gleichzeitig auch am günstigsten ist. Dabei sollten Sie insbesondere auf den Preis achten und sich vor Augen führen, dass Sie diesen Preis pro Monat entrichten werden. Ein Unterschied von beispielsweise drei Euro von einem Betreiber zum anderen mag vielleicht nicht gewaltig klingen, doch wenn Sie dies auf die gesamte Laufzeit des Vertrags von 24 Monaten umrechnen, sparen Sie beim günstigeren Unternehmen bereits 72 Euro - und das ist dann schon eine brauchbare Summe Geld.

Worauf achte ich beim Tarifvergleich?

Der Allnet Flat Tarifvergleich Natürlich dürfen Sie nicht erwarten, dass Ihnen ein solcher Allnet Flat Vergleich die ganze Arbeit mit einem Klick abnimmt. Bei einen Vergleich im Internet müssen Sie leider auch selbst ein wenig aktiv werden. So sollten Sie beispielsweise darauf achten, den unterschiedlichen Kategorien die richtige Bedeutung beizumessen. Wenn Ihnen der Tarifvergleich etwa anzeigt, dass Sie bei einem bestimmten Betreiber sehr günstig im Internet surfen können, ist das zwar schön und gut - doch leider hilft es Ihnen überhaupt nicht, wenn Sie dieses Feature eigentlich nur selten nutzen. Konzentrieren Sie Ihre Bemühungen daher auf zwei bis drei Eigenschaften, die Ihnen wirklich wichtig sind - wie vielleicht eine möglichst günstige Grundgebühr und eine preiswerte SMS-Flatrate - und ignorieren Sie den Rest. So finden Sie schneller denjenigen Betreiber, den Sie wirklich benötigen.

Zählt beim Allnet Flat Vergleich nur der Preis?

Natürlich nicht! Es ist zwar schön, wenn Sie Geld sparen können, doch sollten Sie die Qualität der Betreiber dabei niemals außer Acht lassen. Ein mangelhafter Kundenservice oder eine unzureichende Netzabdeckung etwa sind Ärgernisse, für die Sie nicht zwei Euro im Monat sparen sollten. Informieren Sie sich daher vor dem Tarifvergleich und Vertragsabschluss unbedingt auch über die Zuverlässigkeit Ihres möglichen zukünftigen Dienstleisters. Das ist nicht immer einfach, da ein einfacher Tarifrechner Ihnen darüber nur selten Auskunft geben kann. Wenn Sie sich ein wenig im Internet informieren, können Sie jedoch sehr schnell herausfinden, welche allnet Flat Anbieter vertrauenswert sind und welche Sie lieber nicht auswählen sollten. Erfahrungsberichte aus Foren zum Thema Allnet Flat sind dafür immer eine geeignete Anlaufstelle.

Zeit ist Geld - Sie sparen beides auf einmal

Wenn Sie einen Allnet Flat Vergleich manuell anstellen möchten, müssen Sie sich auf den Seiten der Betreiber einzeln informieren und alle Informationen selbst aufschreiben oder in eine Excel-Tabelle oder ähnliche Dokumente eintragen - und das kostet aufgrund der erwähnten Vielzahl an Anbietern enorm viel Zeit, welche Sie viel besser in andere Aktivitäten in Ihrem Leben investieren könnten. Alle Betreiber auf einen Blick erhalten Sie nur durch einen Vergleich der Tarife - und oftmals auch noch andere wissenswerte Informationen. Welches Handy oder Smartphone sich für bestimmte Tarife besonders eignet, kann beispielsweise ebenfalls angezeigt werden. Große Displays etwa eignen sich hervorragend für das Surfen im Internet, so dass Ihnen der Tarifvergleich auch hier ein passendes Smartphone anzeigen kann. Dieses Feature wird jedoch nicht überall unterstützt, außerdem ist es wohl doch eher nebensächlich - aber kostenlose Hilfe kann schließlich nie verkehrt sein, oder?

Die Allnet Flat und das Internet

Ein Problembereich jeder Flatrate ist das Internet. Zwar bezeichnen alle Betreiber Ihr Angebot im Bereich Internet als "inklusive", "kostenlos" oder mit anderen Adjektiven verziert, doch tatsächlich kostenloses Surfen wird Ihnen nirgendwo angeboten. Jedes Unternehmen limitiert das Volumen der maximal erlaubten Downloads auf 500 bis 1.000 Megabyte. Anschließend werden Sie automatisch auf GRPS-Geschwindigkeit heruntergestuft - auch wenn Sie sonst eigentlich über HSDPA oder gar LTE online sind. Das bedeutet, dass Sie dann nur noch mit 64 Kilobit pro Sekunde surfen dürfen, bis der nächste Monat beginnt. An YouTube oder das Herunterladen größerer Datenmengen dürfen Sie dann gar nicht mehr denken, denn Ihre Verbindung wäre damit hoffnungslos überfordert. Auf diese Art von "kostenlosem" Internet sollten Sie daher nicht zu viel Wert legen, da Sie die volle Bandbreite Ihrer Internetverbindung sowieso nur selten ausnutzen können. Bei einem guten Tarifvergleich wird auf diesen Umstand auch hingewiesen, doch einige Anbieter unterschlagen diesen kleinen, aber sehr feinen Unterschied leider.

Wie oft sollte ich einen Allnet Flat Vergleich anstellen?

Gerade in diesem Bereich gibt es durch den extrem starken Konkurrenzkampf fast täglich Änderungen bei den unterschiedlichen Betreibern zu bewundern. Das muss nicht unbedingt den Preis an sich meinen, sondern kann sich auch auf diverse Bonus-Angebote oder zeitlich begrenzte Aktionen ausweiten. Es ist daher garantiert nicht verkehrt, wenn Sie möglichst häufig - also mehrmals pro Woche - einen Tarifvergleich anstellen. Da es sich dabei auch nur um eine Angelegenheit von wenigen Minuten handelt, sollte Ihnen das nicht besonders schwerfallen. Als Belohnung winkt außerdem gespartes Geld, was eine zusätzliche Motivation sein sollte.

Zusammenfassung - so hilft Ihnen der Allnet Flat Vergleich

- Sie sparen sehr viel Zeit, da Sie nicht bei jedem Betreiber einzeln nachschauen müssen.

- Sie bekommen garantiert den günstigsten Anbieter für Ihre Bedürfnisse.

- Sie erhalten aktuelle Informationen, was bei den Internetangeboten der Mobilfunkbetreiber nicht immer der Fall sein muss.

- Sie sparen am Ende viel Geld, weil Sie den besten Anbieter zu den günstigsten Konditionen auswählen können.







Copyright: Tony Hegewald_pixelio & Sven Ginterreiter_pixelio